Sie sollten eine Lebensversicherung wählen. Wenn es Ihre Finanzen zulassen, sollten Sie neben der Hausratversicherung auch eine Krankenversicherung abschließen.

So wählen Sie Ihren Versicherungsberater aus

So können Sie sich vor einer plötzlichen Finanzkrise retten. Allerdings brauchen Sie die besten Leute, wenn es um Versicherungsberater geht. In diesem Artikel führen wir Sie durch fünf Schritte, um den besten LIC-Berater einzustellen.

1. Wählen Sie immer einen zertifizierten Berater

Ihr Versicherungsberater muss über die entsprechende Zertifizierung der Insurance Regulatory and Development Agency (IRDA) verfügen. Es beweist, dass er nicht hier ist, um Sie auszutricksen oder zu täuschen. Darüber hinaus stellen die von dieser Institution festgelegten Richtlinien sicher, dass Sie an allen Fronten geschützt sind.

Wenn eine Person nicht IRDA-zertifiziert ist, ist sie gesetzlich nicht berechtigt, Personen zu Versicherungen zu beraten. Er könnte im Gefängnis landen. Stellen Sie daher vor der Auswahl eines Agenten sicher, dass dieser über alle erforderlichen Zertifizierungen verfügt.

2. Es muss Anlagelösungen durchlaufen

Sie müssen verstehen, dass ein Versicherungsagent mehr als nur ein Verkäufer ist. Sie müssen ein gutes Verständnis der Finanzplanung haben. Sie müssen über alle notwendigen Informationen über die Finanzwelt verfügen, sowohl national als auch global. Am wichtigsten ist, dass Ihr LIC-Berater Ihre familiäre und finanzielle Situation gut versteht.

Auf diese Weise kann er Sie über die beste Versicherung für Sie beraten. Es wird empfohlen, dass Sie zunächst eine gute Freundschaft mit dem Berater aufbauen und ihm dann erlauben, in Ihr Finanzfeld einzusteigen.

3. Er muss das Produkt, das er verkaufen möchte, vollständig verstehen

Der Versicherungsberater muss alle von seinem Unternehmen verkauften Versicherungspolicen genau kennen. Sie sollten sich mit ihm zusammensetzen und ausführlich über die Vor- und Nachteile verschiedener Richtlinien diskutieren.

Sie müssen verstehen, dass jede Versicherungsgesellschaft viele Policen verkauft. Nicht alle Schriftarten sind für Sie bestimmt. Ihr Versicherungsberater sollte die beste Police für Sie vorschlagen, nachdem er Ihre Familie und Ihre Finanzen verstanden hat.

4. Was ist das Follow-up?

Er ist ein billiger Versicherungsberater, wenn er Sie nach dem Abschluss einer Versicherungspolice vergisst. Das tut ein verantwortungsvoller Berater nicht. Auch nach dem Abschluss einer Police haben Sie möglicherweise viele Fragen zu beantworten. Er oder sie sollte Sie zu Produktprämien und allen Details beraten, die Sie benötigen, um das Beste aus Ihrer Versicherung herauszuholen.

5. Es muss Ihnen helfen, Ihren Antrag zu vervollständigen

Im Schadenfall spielt ein Berater eine sehr wichtige Rolle. Er ist der einzige Gesprächspartner zwischen dem Versicherer und dem Versicherten. Es sollte alle Formalitäten enthalten, die für einen erfolgreichen Antrag erledigt werden müssen.

Wenn Ihr Antrag abgelehnt wird, macht es keinen Sinn, sich für diese Versicherung zu entscheiden. Ein guter Versicherungsberater ist für Sie da, wenn Sie ihn am meisten brauchen.

Jeder denkt, dass Versicherungsberater nur gewöhnliche Verkäufer sind. Dies ist jedoch weit von der Wahrheit entfernt. Er ist derjenige, der an Ihrer Seite ist, wenn es am wichtigsten ist.